Pelletheizungen

Als eine besondere Form der Holzheizung vereint die Pelletheizung die saubere Heiztechnik eines Scheitholzkessels mit dem sehr hohen Bedienkomfort eines Gaswandheizgeräts. Sie ist darüber hinaus in vielen Leistungsbereichen erhältlich und passt sich dadurch nahezu jedem Wärmebedarf an.

Der Brennstoff Pellets

Pellets stellen die komprimierteste Form von Holzenergie mit einem hohen Brennwert dar. Zur Herstellung von Pellets werden zu 100 Prozent naturbelassene Holzreste verwendet. Dieser Rohstoff fällt in großen Mengen in Form von Hobel- oder Sägespänen als Abfallprodukt in der holzverarbeitenden Industrie an.

Feinkörnige Holzreste werden unter hohem Druck verdichtet und in zylindrische Form gepresst. Der Rohstoff wird trocken gelagert und transportiert.

Holzpellets werden in verpackter oder loser Form angeboten. In loser Form werden die Holzpellets per Silopumpwagen transportiert und über ein Schlauchsystem in den Vorratsraum eingeblasen. Ideal eignet sich dafür der bisherige Heizöllagerraum im Keller, falls eine Ölheizung komplett durch eine neue Pelletsheizung ersetzt wird.

Aufbau und Funktion

Der Pelletkessel besteht neben dem Lagerraum bzw. dem Vorratsbehälter und der Förderanlage aus einem stabilen Gehäuse, einer Brennkammer aus hitzebeständigem Material, einer Einschubschnecke, einem Ascheaustragungssystem und einem Wärmetauscher. Die effiziente Verbrennung und der besonders hohe Wirkungsgrad wird durch die Verbrennungsluft mithilfe der lambdagestützten Primär- und Sekundärluftregelung realisiert.

Bevor der Verbrennungsprozess starten kann, werden die Pellets zur Brennkammer transportiert. Ist der Brennraum beschickt, startet ein automatischer Zündvorgang die Verbrennung. Die eingebaute Lambdasonde und Abgastemperatursensoren überwachen den Verbrennungsprozess und sorgen dafür, dass die Pellets optimal und vollständig verbrannt werden. Mit der entstandenen Hitze wird der integrierte Wärmetauscher erwärmt, der die Wärme wiederum an den Heizkreislauf weiterleitet.

Vorteile von Pellet-Heizkesseln:

  • Holzpellets werden aus einem nachwachsenden Rohstoff gefertigt
  • Heizen mit Pellets ist eine ressourcenschonende Heizvariante
  • Vielseitige Fördermöglichkeiten
  • Preisentwicklung der Pellets stabil
  • CO²-neutrale Verbrennung
  • Staatliche Förderung (bis zu 5250€)

 

Wir helfen Ihnen natürlich auch bei der Beantragung der Fördermittel für Ihre Pelletheizung.

07121 / 988090

Einsteinstraße 8

72800 Eningen unter Achalm

info@lindenmaier-heizung.de